Schlaganfall-Vorsorge (Schädel-MRT)

Bei der Magnetresonanztomographie, kurz: MRT, werden Aufnahmen aus dem Inneren des Schädels angefertigt. Es wird ein Abbild des Gehirns mittels Radiowellen und Magnetkraft erzeugt. Die Verwendung von Röntgenstrahlen ist nicht notwendig. Der Schädel kann zwei - oder dreidimensional dargestellt werden.

Animation Ihre Radiologen
Bild
Neuroradiologie
Startseite

Die MRT ist oftmals herkömmlichen bildgebenden Verfahren (z. B. Röntgen oder Computertomographie) überlegen, da das Bild detaillierter ist. Daher kann das Verfahren bei unterschiedlichen Krankheitsbildern und Symptomen vorgenommen werden.

Die Untersuchung dauert insgesamt ca. 20-30 Minuten. Danach erfolgen eine ausführliche Befundbesprechung sowie die Aushändigung der Bilder als Ausdruck und in digitaler Form als CD. Zudem erhalten Sie einen ausführlichen schriftlichen Befund.

Das MRT vom Kopf ist eine individuelle Gesundheitsleistung im Rahmen der Prävention (IGEL-Leistung) und muss vom Patienten selbst getragen werden. Die privaten Kassen übernehmen häufig die Untersuchungskosten. Die Untersuchungskosten belaufen sich auf 450,00 €. Falls Sie weitere Informationen oder einen Termin wünschen, setzen Sie sich mit uns unter Telefon 030 / 322 913 207 in Verbindung.

Sidebar